Rebscheren Wartung

Wie jedes gute Werkzeug, braucht auch eine Rebschere die richtige Pflege.


Dank der vielen Einzelbauteile lässt sich die Lebenszeit dieser Scheren auf fast endlose Zeit erhöhen. Denn wer richtig pflegt, der braucht nicht reparieren.

Die Wartung umfasst folgende Arbeiten:

  • sorgfältige Reinigung der Rebschere
  • Getriebe, Spindel und alle anderen beweglichen Teile fetten
  • Einbau des Wartungssatzes der alle Verschleißteile beinhaltet
  • Klinge schärfen oder erneuern
  • Software der Rebschere überprüfen und auf die neuste Version aktualisieren
  • Wartungsanzeige der Elektronikbox zurücksetzen

Lagern Sie die Schere und den Akku außerhalb der Schneidsaison im Koffer geschützt vor Hitze, Staub und Feuchtigkeit. Um Ihre Akkus zu lagern laden Sie die Akkus vollständig auf. Bei einigen Modellen ist es möglich die Akkus in den sogenannten Überwinterungsmodus zu versetzen. Die Akkus können dann ohne nachladen ca. 10 Monate ruhen. Bei älteren Modellen ist es allerdings nötig die Akkus alle zwei bis drei Monate zu laden.

Über uns

Willkommen bei Klein Landtechnik.
Wir sind ein mittelständiges Familienunternehmen, das sich auf die Reparatur und Wartung von Maschinen und Geräten für die Landtechnik, Gartentechnik, Forsttechnik und Weinbautechnik spezialisiert hat.

Weiterlesen

Geschäftspartner

Kontakt

Klein Landtechnik
               Kaiserstraße 2
               76889 Klingenmünster
06349/1566
06349/3457